AVISC – native Hyaluronate

AVISC_Gruppe_300
  • Optimale Eigenschaften und einfaches Handling

    AVISC® ist ein Hyaluronat natürlichen Ursprungs und damit eine sterile, ophthalmologische, viskoelastische Lösung von hochgereinigtem Natriumhyaluronat, hergestellt aus Hahnenkammextrakten für optimalen Endothelschutz, hohe Biokompatibilität und größtmögliche raumtaktische Effektivität. Das Produkt ist immer dann zu empfehlen, wenn Schutz, Schmierung und Unterstützung empfindlicher Zellen und des Gewebes erforderlich sind, besonders bei ophthalmologischen Eingriffen wie z.B.:
    • Katarakt-Chirurgie und IOL-Implantation
    • Glaukom-Chirurgie
    • Cornea-Transplantation
    • Vorderabschnitt-Chirurgie
     

    AVISC gibt es in vier Varianten:

    • AVISC® - Hohe Viskosität für optimale Vorderkammer-Stabilität - Hoher Schutz des Hornhautendothels - Einfache und kontrollierte Injektion - Leicht entfernbar
    • AVISC® plus - Sehr hohe Viskosität für maximale Vorderkammertiefe und Stabilität - Erleichterte Kapsulorhexis und IOL-Implantation - Für spezielle Fälle / Komplikationen, refraktive IOL - Leicht entfernbar
    • AVISC® bio - Adhäsiv- und kohäsivwirkend - Optimale Benetzung und Schutz des Hornhautendothels - Gute raumtaktische Wirkung - Verbleibt in der Vorderkammer während Phako
    • AVISC® phaco - Viskoadaptiv: Passt sich den OP-Phasen an - Kohäsiv bei geringen Scherraten (Kapsulorhexis) - Dispersiv bei hohen Scherraten (Phako) - Für spezielle Fälle/Komplikationen z.B.  Pupillen- dilatation, Keratoplastiken, Glaukomchirurgie u.v.m.

     
    peschke-gmbh-pdf_grey_m Hier können Sie das AVISC® Fact-Sheet abrufen
  • Die Eigenschaften der Viskoelastika im Detail

    Das Präparat ist steril, nicht-pyrogen, viskoelastisch, aus hochgereinigtem Natriumhyaluronat mit hohem (AVISC, AVISC plus, AVISC phaco) bzw. niedrigem (AVISC bio) Molekulargewicht, gelöst in einem physiologischen Puffer mit einem PH-Wert von 6,8-7,6. Es handelt sich um eine klare Lösung, die in einer Einwegspritze geliefert wird. Das Natriumhyaluronat wird durch Extraktion von Molekülen aus Hahnenkämmen hergestellt. Das sich ergebene Polymer ist ein großes, spiralförmiges Molekül mit günstigen rheologischen Eigenschaften. Da es sich um eine native Hyaloronsäure handelt, ist die Biokompatibilät sehr hoch. Die wichtigsten Eigenschaften der Hyaluronsäure sind Schutz, Schmierung und Unterstützung empfindlicher Zellen und des Gewebes. Sie bildet eine dünne Schicht, ohne Druck auf empfindliche Zellen auszuüben. Vorsichtsmaßnahme: Die Präparate werden aus Material hergestellt, das aus Geflügel gewonnen wird. Da dieses sehr geringe Mengen potentiell immunogenen Materials enthält, können lokale Reaktionen auftreten. Damit diese auf ein Minimum reduziert werden, sollte vorher abgeklärt werden, ob der Patient auf Hühnereiweiß allergisch reagiert.

  • Technische Daten

    AVISC
    Natrium-Hyaluronat 10,0 mg / ml
    Molekulargewicht (in Dalton): 5 Mio. D
    Viskosität: 1 Mio. mPa.s
    Osmolalität: 310 mOsm/kg
    Volumen: 0,55 ml / 0,85 ml
    Eigenschaften: kohäsiv
    AVISC plus
    Natrium-Hyaluronat 14,0 mg / ml
    Molekulargewicht (in Dalton): 5 Mio. D
    Viskosität: 3,3 Mio. mPa.s
    Osmolalität: 320 mOsm/kg
    Volumen: 0,55 ml / 0,85 ml
    Eigenschaften: kohäsiv
    AVISC bio
    Natrium-Hyaluronat 15,0 mg / ml
    Molekulargewicht (in Dalton): 3,8 Mio. D
    Viskosität: 70.000 mPa.s
    Osmolalität: 320 mOsm/kg
    Volumen: 0,85 ml
    Eigenschaften: pseudo dispersiv
    AVISC phaco
    Natrium-Hyaluronat 25,0 mg / ml
    Molekulargewicht (in Dalton): 4 Mio. D
    Viskosität: 1 Mio. mPa.s
    Osmolalität: 360 mOsm/kg
    Volumen: 0,55 ml / 0,85 ml
    Eigenschaften: viskoadaptiv, kohäsive und dipersive Eigenschaften
    Die Hyaluronate müssen bei +2°C bis +25°C, frost- und lichtgeschützt gelagert werden. Ihre Haltbarkeit liegt bei 3 Jahren. Die Viskoelastika werden in sterilen Einweg-Glasspritzen zu jeweils 0,55 ml bzw. 0,85 ml Natriumhyaluronat (Ausnahme: AVISC bio nur in 0,85 ml) mit einer 27G Kanüle (AVISC, AVISC plus und AVISC bio) bzw. einer 25G Kanüle (AVISC phaco) geliefert.