Mikrokeratom – ML7

ML7_Handstück_Produktbild
  • Hochentwickelt und präzise

    Das ML7 Mikrokeratom ist ein hochentwickeltes Mikroskalpell der neuesten Generation, mit dem im Rahmen einer LASIK-Behandlung der hauchdünne Flap gebildet wird. Mit ihm ist es möglich, Hornhautlamellen in vorab definierter Dicke und Durchmesser zu erzeugen und damit das darunter liegende Hornhautgewebe für die anschließende Laserbehandlung freizulegen. Auf Basis der neuesten technologischen Entwicklungen und klinischen Erkenntnisse definiert das ML7 Mikrokeratom den State of the Art-Anspruch neu. Es stellt sicher, dass Ergebnisse hinsichtlich Reproduzierbarkeit, Genauigkeit, Schnitttiefe und Qualität des Flaps vergleichbar mit denen eines Laserkeratoms sind.
  • Überzeugend einfach in der Bedienung und Handhabung

    Gleichmäßige Schnittdicke

    Das neue Schneidkopfdesign ermöglicht ein planares Flap, die Schnittdicke ist über das gesamte Flap gleich. Planar-Flaps

    Flap Options

    ML7-Flap-options

    Hinge Positionen

    ML7_HingeOptions

    Alles unter Kontrolle

    Sicheres und einfaches Prozedere während der LASIK-Behandlung durch den kleinen Saugring, der auch für problematische Augen geeignet ist, die Vakuumstabilität, das neue Schneidkopfdesign mit den patentierten CLB-Klingen und die frei wählbaren Hingepositionen.

    Optimierte, kurze Behandlungszeiten

    Das ML7 verfügt über zwei Motoren (Vor-/Zurück und Oszillation) und ermöglicht dadurch sowohl beim Vorschub als auch beim Zurückfahren die optimalen Vorschubgeschwindigkeiten und Oszillationen. In Verbindung mit der hohen Schnittgeschwindigkeit wird das Auge nur für wenige Sekunden einem erhöhten Augeninnendruck ausgesetzt.
  • Das Equipment im Detail


     
    Einfache und komfortable Steuerung der Konsole
    • Konsole_EquipmentGroßes, übersichtliches Display
    • Stufenlos regulierbares Vakuum
    • Konstante Messeroszillationszahl für gleichmäßige Flaps
    • Integriertes Akku ‚für den Strom-Notfall

     
    Ergonomisch geformtes Handstück - Keine Montage am Auge!
    • ML7_Handstück_BeitragsbildMotor und Ring können im Vorfeld zusammengesetzt werden, bevor eine Berührung mit bzw. ein Vakuum auf dem Auge erfolgt.
    • Kein Umbau beim Wechsel von einem Auge zum anderen nötig
    • Beliebige Hinge-Positionierung durch ergonomisches Handstück
    • Geringes Eigengewicht

     
    Präzisions-Schneidekopf
    • Präzisions SchneidekopfEpithelfreundliche Form und Beschichtung
    • Ermöglicht die Ausführung gleichförmiger Bewegungen und damit planarer Lamellenschnitte, verhindert "button-holes"
    • Flap kann während der Behandlung beobachtet werden.
    • Erhältlich in den Versionen 100 / 130 µ

     
    Einfaches und sicheres Einsetzen der Klinge
    • Messerkassette_EquipmentKlingen sind in einer sterilen, medizinischen Kunststoffbox verpackt
    • Messerkassette ermöglicht einfaches Einsetzen der Klinge in den Schneidekopf
    • Kein Verletzungsrisiko
    • Keine Beschädigung der Messer
    • Nur für den ML

     
    Kalibrierte LASIK-Klinge (CLB)
    • ML7Blade_CutOut_EquipmentDie patentierte CLB-Klinge ermöglicht Schnittdicken von 70 µm bis 150 µm bei minimalsten Abweichungen von ± 5 µm
    • Es stehen CLB-Versionen im Plus- und Minusbereich zur Verfügung, um den Flap für jeden Patienten individuell zu optimieren
    • Lieferbare Klingen: -30 bis +20

     
    Vakuum-Ringe
    • VakuumringsErmöglichen 360 °-Hinge-Positionierung
    • Geschlitzte Vakuumöffnungen garantieren sicheren Halt
    • Zentrierungsmarkierungen für optimale Positionierung auf dem Auge
    • Verfügbar in Durchmesser 8,0 / 8,5 / 9,0 / 9,5 und 10,0 mm

     
    Frei wählbare Scharnierposition
    • ML7_HingeOptionsIndividuelle Anpassung des Hinges an den Patienten, sowohl in Bezug auf Größe als auch Position
    • Unterschiedliche Hingepositionen für unterschiedliche Behandlungsbereiche

     
    eye marker_kleinML7 Eye Marker
    • Schließt mit den Markierungen der ML7 Vakuumringe ab
    • Asymmetrisches Design für eine einfache Neupositionierung (falls nötig)
    • floor standHergestellt aus hochwertigem Titan

     
    Gerätewagen für das ML7
    • Flexibilität und Mobilität
    • Praktisch schwenkbares Instrumententablett
    • Räder feststellbar

     
    Stabiler Fußschalter (2-Pedal)
    • Strapazierfähiges, stabiles Material
    • Staub- und wasserdicht
    • Anti-Rutsch-FunktionFootswitch