SRD – Salzburg Reading Desk

N-SRD-complete-system-300x300
  • Messung der Leseleistung

    • Erhebung des distanzkorrigierten Lesevisus (Lesegeschwindigkeit und Critical Print Size) unter optimal standardisierten Bedingungen
    • Einsatzbereich: Patienten mit multifokalen Korrekturen, AMD und DR

     

    Komponenten zur Erhebung des Lesevisus:

    • Worte pro Minute (WPM)
    • Zeichen pro Minute (CPM)
    • Ausgelassene Wörter
    • LogMAR
    • Durchschnittliche Lesedistanz
    • Durchschnittliche Lesegeschwindigkeit

     

     Patientendaten:

    • Die Testergebnisse können in der Patientenakte gespeichert bzw. exportiert werden
    • Jede (gespeicherte) Messung der Leseleistung enthält die oben genannten Komponenten zur Erhebung des Lesevisus UND eine Vielzahl an Testparametern (Details siehe 'Beschreibung')

     
    peschke-gmbh-pdf_grey_m Hier können Sie das ausführliche SRD Fact-Sheet abrufen
  • Testparamenter

    • Auge: Beide Augen - linkes Auge - rechtes Auge
    • Kontrasteinstellungen in % (Michelson-Skala): 100 - 75 - 30 - 10 - 05
    • Helligkeitseinstellung in %: 100 - 20 - 10 - 2 (Kombination unterschiedlicher Kontrast- und Helligkeitseinstellungen ist möglich)
    • Korrekturlinsen: Ja - Nein
    • Messbereich Lesedistanz (2 Messalgorithmen)
      • Zentriert bei 40 cm (nah), 66 cm, 80 cm (intermediär)
      • Gesamt: 25 cm bis 90 cm
    • Randomisierte Sätze (zur Vermeidung von Gewöhnungseffekten)
      • Salzburg-Sätze nur auf Deutsch
      • Colenbrander-Sätze in 10 Sprachen: Englisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch

     

    Zusammenfassung der Neuerungen im Vergleich zum SRD RDFD 1.0

    • 30% höhere Auflösung ermöglicht die Satzdarstellung in einer Größe von 20/20 (1,0) sowie 20/16 (1,25)
      • Notwendigkeit von ‘Clear Cards’ erübrigt sich
      • Größerer Bildschirm ermöglicht längere Sätze und größere Buchstaben
    • Wesentlich breiterer Sichtwinkel ohne Kontrastverlust
    • Integration eines Standard-Computers in die Basis des SRD-Monitors
      • Erleichtert die Bedienbarkeit
      • Erhöht die Sicherheit und Zuverlässigkeit des SRD
      • Kein Hantieren mehr mit USB-und VGA-Anschlüssen
    • Verdoppelung der Bildschirmlebensdauer
    • Verbesserte Optik

  • Technische Daten

    Features des SRD:

    Power 110 V bis 120 V
    Anzeigenbeleuchtung IGZO LED
    Display-Auflösung Punktabstand 0.085
    Display-Auflösung Punkte / Zoll 2560 x 1600 // PPI = 299
    Display-Blickwinkel für kritisch induzierten Kontrast 160 Grad
    Bildschirmgröße (diagonal) 25,65 cm
    Bildschirm-Helligkeit (cd/m2) 400
    Bildschirm-Farben 16 M
    Mikrofon Integriert oder extern
    Lebensdauer Bildschirm 10.000 Stunden
    Kameras 2 USB IR webcams
    Größe in cm, geöffnet, inkl. Kameras Tablet und Stand: 37 x 30,5 x 38
    Tablet, Stand, PC/Monitor, Tastatur und Maus: 86 x 42 x 43